Update on Ms Emma

I’m starting this post on Thursday evening and hopefully will finish it tomorrow with good news, after the scan.

Ich fang diesen Post am Donnerstag abend an und hoffe ihn morgen, mit positiven Neuigkeiten nach dem Scan beenden zu koennen.

As mentioned in my previous post, we went again to the animal hospital on Tuesday morning ’cause Ms Emma didn’t do her business for many hours. As soon as we arrived the smell of all the different dogs which had gone through that place made Ms Emma do her business. So on Wednesday we decided to drive to my moms. Not just for our regular visit but also in the hope that my moms backyard smells good enough to stimulate Ms Emmas bladder. Family dogs leaving their notes in moms backyard for the win 🙂

Wie schon im vorherigen Post erwaehnt, waren wir am Dienstag morgen wieder in der Tierklinik, da Ms Emma bereits viele Stunde ihr Geschäft nicht mehr erledigt hatte. Aber sobald wir ankamen hat der Geruch all der anderen Hunde, die dort schon mal ihre Note hinterlassen haben, Ms Emma dazu animiert, genau das auch zu tun. Somit entschieden wir uns am Mittwoch zu meiner Mama zu fahren. Nicht nur fuer unseren regelmässigen Besuch, sondern in der Hoffnung, das ihr Garten ebenfalls Emma’s Blase anregen wuerde. Dank der Hunde in unserer Familie war das auch der Fall 🙂

When we were ready to leave I picked her up and Ms Emma started screaming. She did that again later that evening and on Thursday morning. It was heart breaking but also made me sooo happy. Explanation: Ms Emma is usually quite a Drama Queen. If you get a nail clipper and just attempt to touch her leg (not even being close yet) she starts screaming. So her not being able to use her rear legs but also not showing any kind of pain was scary. With her now screaming we knew right away that she started to feel something again.

Als wir los wollten, nahm ich Ms Emma auf den Arm und sie fing an zu schreien. Das tat sie nochmal spaeter am Abend und auch am naechsten Morgen. Das tat mir in der Seele weh, machte mich gleichzeitig aber sooo gluecklich. Zur Erklaerung: Emma ist eigentlich eine kleine Drama Queen. Wenn man zum Beispiel eine Krallenschere in die Hand nimmt und auch nur in die Naehe ihrer Beine kommt (sie noch nicht mal anfasst) faengt sie sofort zu schreien an. Und nun konnte sie ihre Hinterbeine nicht bewegen und hat zudem nicht einmal gezeigt, das ihr was weh tut, war sehr beunruhigend. Aber mit ihrem Schreien zeigte sie uns nun, das sie wieder was fuehlt und da.

After getting up on Thursday Ms Emma actually walked a few steps by herself and did her business right away. You don’t even know how exciting that was. Later on she even wiggled her tail and again walked a few steps. That was the moment we both felt she is going to be ok. Of course she will have to get the scan done tomorrow so we finally get to know what is the cause of her not feeling anything in her back part.

Nachdem wir am Donnerstag aufgestanden waren, ging Ms Emma sogar ein paar Schritte und erledigt sogar ihr Geschäft. Was fuer eine freudige Überraschung. Spaeter hat sie sogar einmal mit ihrem Schwanz gewedelt und ist wieder ein paar Schritte gewankt. In dem Moment hatten Herbert und ich beide sofort das Gefuehl, das alles wieder gut wird. Natuerlich lassen wir morgen den Scan machen, damit wir endlich erfahren, warum sie mit einem mal nichts mehr im hinteren Teil ihres Koepers fuehlen konnte.

But while we had thought of the possibility potentially not waking her up from the anesthesia again after her scan, we are now certain she will be ok. We actually feel hopeful she might not need surgery, at least right away. But of course we will do what ever it takes (reasonably – in her best interest) to get her back on her feet and to live a happy dog life.

Aber noch vor ein paar Tagen haben wir uns mit dem Gedanken beschäftigt, das wir sie eventuell am Freitag nicht wieder aus der Narkose nach dem Scan aufwachen lassen werden. Aber jetzt denken wir wirklich, das sie wieder gesund wird. Ein klein wenig hoffen wir sogar, das sie nicht mal operiert werden muss (wenigstens nicht unmittelbar nach dem Scan). Aber natuerlich werden wir alles (was in Ms Emma’s bestem Interesse ist) dafuer tun, das sie wieder auf die Fuesse kommt und noch ein paar tolle Hundejahre leben darf.

Friday afternoon: we are back home, all three of us. Ms Emma’s has a herniated disc, however the compression on her spine comes from discharged blood rather than disc texture (excuse my unprofessional explanation). Due to this diagnose there is a good chance we can get the swelling down with just medication, rest and PT, later on. That is what we are going to try for now, of course with her best interest in mind. If Ms Emma doesn’t get any better or even worst within the next few weeks we will schedule surgery immediately. But also the vet seems to be hopeful that this will not be necessary. Please keep crossing your fingers for a good outcome. We now have to treat Little Ms Emma like a raw egg for the next 6 (!) weeks… no walks, no playing, no nothing, just resting – good luck to us.

Freitag nachmittag: wir sind wieder zu Hause, alle drei. Ms Emma hat einen Bandscheibenvorfall, aber der Druck auf ihre Wirbelsäule kommt von ausgelaufenem Blut und nicht durch Bandscheibengewebe (entschuldigt meine laienhafte Ausdrucksweise). (Diagnose laut Bericht: mgr. linkslateralisierter Bandscheibenprolaps L2/3) Mit dieser Diagnose haben wir eine gute Chance, die Schwellung mit Medikamenten, Ruhe und spaeter auch Krankengymnastik weg zu bekommen. Und das werden wir auch versuchen, nachdem wir mit der Tierärztin alle Möglichkeiten besprochen haben. Wir wollen natuerlich nur das beste fuer unser Leftover! Sollte Ms Emma’s Zustand in den naechsten Wochen nicht besser oder gar schlimmer werden, wird sie operiert. Aber selbst die Tierärztin ist guter Hoffnung, das wir das so hinbekommen. Bitte drĂĽckt weiter die Daumen. Wir sollen Emma nun fuer die naechsten 6 (!) Wochen wie ein rohes Ei behandeln – keine Spaziergänge, kein Spielen, gar nichts, nur ausruhen – wir wĂĽnschen uns selber gerade viel Glueck dabei.

Zwei Tage bevor Ms Emma ploetzlich nicht mehr gehen konnte hat sie noch Schweden mit uns genossen.
Categories: Uncategorized | 2 Comments

Post navigation

2 thoughts on “Update on Ms Emma

  1. alle Daumen sind gedrueckt, dass Mrs. Emma sich ohne OP wieder erholt!

  2. I am so, so, so relieved that it’s “just” a herniated disk and that Ms Emma seems to be on the mend ❤ was fĂĽr eine Sorge!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a free website or blog at WordPress.com.

%d bloggers like this: