Yellowstone National Park 05/17 to 05/22/2017 – Part 1

Early Wednesday morning hubby and I drove to the Long Beach Airport to catch our flight to Salt Lake City. This was just my second time flying Jet Blue and I have to admit I was pleasantly surprised about the leg space we had.

Am fruehen Mittwoch morgen ging es fuer Herbert und mich nach Long Beach, um von dort nach Salt Lake City zu fliegen. Dies war erst mein zweiter Flug mit Jet Blue und ich muss sagen, ich war positive ueberrascht von der Beinfreiheit, die wir hatten.

After the short 2,5 hour flight we arrived at 12:30 pm local time (Utah is one hour ahead of California) and went straight to the car rental to pick up our ride for the next few days. I don’t know what happened, but they didn’t have a midsize SUV available, and we were asked if we would be ok with an upgrade. Sure, if it’s at no cost, why not?!

Nach nur knapp 2,5 Stunden Flug landeten wir um 12:30 Uhr Ortszeit (Utah ist eine Stunde vor California) und fuhren direkt unseren Mietwagen abholen. Keine Ahnung, was bei denen so schief lief, aber sie hatten trotz unserer Buchung keinen Midsize SUV bereit. So bot man uns ein Upgrad an, welches wir natuerlich annahmen, zumal es ohne Aufpreis fuer uns kam.

And this is why we ended up with a GMC Yukon XL, which was a very comfortable car for the time we used it. After hubby got used to all the bells and whistles the car offered, we were on our way to Jackson Hole, Wyoming.

Und so kam es, das wir fuer die naechsten Tage einen sehr komfortablen aber riesengrossen GMC Yukon XL zur Verfuegung hatten. Nachdem hubby sich mit den wichtigsten Knoepfen vertraut gemacht hatte, waren wir auch schon auf unserem Weg nach Jackson Hole, Wyoming.

The drive took us about 4.5 hours and we experienced some snow and hail during trip. Late afternoon we arrived at the Alpine House, a cute Bed & Breakfast. After the lady at the reception had showed us everything the house has to offer we went into town for some dinner.

Die Fahrt dauerte gut 4.5 Stunden und wir hatten zwischen durch auch mit Schnee/Schneeregen und Hagel “zu kaempfen”. Am spaeten Nachmittag kamen wir am Alpine House, einem suessen Bed & Breakfast, an. Die Dame an der Rezeption fuehrte uns herum, zeigte uns all die netten Dinge, die das kleine Hotel zu bieten hat. Danach spazierten wir in den Ort, um irgendwo was zu Abend zu essen.

I really liked Jackson Hole right from the beginning and was happy knowing I would have another night in town, on our way back from Yellowstone.

Mir hat Jackson Hole von Anfang an gut gefallen und so war ich ganz gluecklich, das ich am Ende unserer Reise nochmal eine Nacht hier verbringen durfte.

The BBQ place we chose was ok but nothing special. We started to get tired and decided to head back to the hotel to have a glass of wine in front of their fireplace in the little library. 

Das Restaurant, welches wir aussuchten, war ok aber nichts besonderes. Wir wurden dann auch langsam muede und entschieden uns zurueck zum Hotel zu gehen. Dort gab es vor dem Kamin in der kleinen Buecherei noch ein Glas Wein, bevor wir ins Bett fielen.

Due to seemingly thin walls our night wasn’t that great. Therefore we were up and ready quite early. However, we took our time to enjoy a great breakfast while watching the light snowfall outside. Say whaaat?!!!

Leider sind die Waende im Alpine House sehr duenn und hellhoerig, somit hatten wir keine gute Nacht. Dafuer waren wir dann frueh wach und fertig, in den Tag zu starten. Aber erst genossen wir noch das leckere Fruehstueck, waehrend wir den leichten Schneefall draussen beobachten. Waassss? Schnee????

 

 

 

4 thoughts on “Yellowstone National Park 05/17 to 05/22/2017 – Part 1

  1. Toooollllleeee Bilder!! Und den ersten Bär hast du auch schon umarmt LOL
    Das Bed and Breakfast sieht ja total super aus!

  2. War es nicht zu kalt für dich “Frostbeule” ????
    Super tolle Fotos, die Landschaft einfach sagenhaft.
    und das Auto :o))) Danke für`s fast dabei sein.
    Liebe Grüße aus RD,
    Uschi

  3. Das kleine schnuckelige Hotel sah aber sehr gemütlich aus. Mit dem Auto war es kein schlechter Deal 😉 …… aber Schnee???? Hattet ihr denn warme Kleidung eingepackt *lol*. Das Örtchen sieht aj wirklich schön aus……tolle Fotos.

    LG aus Kärnten
    Claudia

  4. Super, wie gut die Fotos eure ersten Tage / Tagesablauf bebildern! Macht sehr viel Spass, euch auf diese Art zu folgen ;-).

    VG aus North Carolina

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.