If I just could rewind this last week

If I could simply cross out the last week, I guess I would do so. Oh well, that might sound a bit dramatic but right now, that’s how I feel.

Wenn ich doch bloss die vergangene Woche aus dem Kalender löschen könnte. Naja, das hört sich jetzt ein wenig sehr dramatisch an, aber so fühl ich mich gerade.

I went on a run Monday, on a run Tuesday and on a run Wednesday. That was a bit too much for my knee and I had quite a few problems Wednesday evening and during the night. Luckily no pain or problems Thursday morning, when I got up. But I came to the realization that my plan, of running a half marathon, will never get fulfilled. It’s ok with me, ’cause running has never been my favorite workout but I planted this seed in my head and it’s tough for me to have to just discharge it so easily. It would have been a great accomplishment.

Ich bin am Montag, am Dienstag und auch am Mittwoch joggen gewesen. Das war wohl ein wenig zu viel für mein Knie und am Mittwoch Abend und in der Nacht hatte ich ordentlich Schmerzen. Gott sei Dank war das aber am Donnerstagmorgen wieder vorbei. Aber mir ist da bewusst geworden, das ich mir den Gedanken an einen Halb-Marathon wohl besser abschminke. Darüber bin ich jetzt nicht wirklich traurig, denn rennen/laufen/joggen war noch nie meine Lieblingssportart. Aber ich hatte mir das nun mal in den Kopf gesetzt und es waer sicher ein tolles Gefühl gewesen, das zu erreichen … deshalb fällt es mir noch ein wenig schwer, die Idee einfach so zu “löschen”.

So, I obviously gave my self a break from working out on Thursday and Friday but had planed to attend Boot Camp on Saturday morning and doing a sunset hike that same day, with my friend Shanna. However, sometimes things don’t work out the way we had intended.

Natürlich hab ich mir dann selber für Donnerstag und Freitag eine Sportpause verordnet und für Samstagmorgen war, wie immer, Boot Camp geplant. Und statt Sonntag zu hiken, hatten Shanna und ich uns vorgenommen, am Samstag zum Sonnenuntergang unseren Hike anzutreten. Tja, manchmal kommt eben doch alles anders, als man denkt.

Over the last few weeks I had carried/picked up quite a lot of boxes and things, due to an office remodel we are going to start soon. Oh well, the last box wasn’t even that heavy but throw my back out. There went my weekend with all it plans…. 😦 Instead I have been sitting/laying on my recliner-sofa most of the time, barely able to move. I’m still hoping that it will get better over time – I will try to avoid to see the doctor as long as possible. Cross your fingers, please!

In den letzten Wochen habe ich die ein oder andere Box/Kiste getragen und mich mehr gebückt, wie sonst. Das liegt unter anderem daran, das ich alles mögliche für den Umbau unseres Büros vorbereite. Und die letzte Box am Freitag nachmittag hat mir dann den Rest gegeben…. mein Rücken wollte nicht mehr 😦  Da gingen sie dahin, all meine schönen Wochenendpläne. Statt dessen liege / sitze ich nun die ganze Zeit auf meiner Couch und kann mich kaum bewegen. Ich hoffe aber noch, das es mit der Zeit besser wird und ich einen Besuch beim Doktor vermeiden kann. Bitte drückt die Daumen für mich!

 

On a lighter note – Emma is having a blast with her very own zip-line.

Und hier noch was zum schmunzeln – Emma liebt ihre ganz eigene “Zip-Line”.

Advertisements

Anybody interested in some pictures?

We went for dinner with Jack and Mindy. It was our first time trying out this German Restaurant and we have to admit, it was pretty good. 

Wir waren mit Jack und Mindy aus. Es war das erste Mal, das wir dieses Deutsche Restaurant ausprobiert haben und wir müssen zugeben, dass es recht gut war.

I attended, as usual, Boot Camp on Saturday morning and went on a hike Sunday morning.

Wie immer ging es für mich am Samstag morgen zum Boot Camp und am Sonntag morgen zum Hiken.

The other pictures were taken while Hubby and I went on a little excursion through the “neighborhood”. Please excuse the bad quality, they were all taken during the drive and with the cell phone.

Die anderen Photos sind alle entstanden, als Hubby und ich ein wenig durch die Gegend gefahren sind. Ihr müsst die Qualität der Bilder entschuldigen, sie sind alle während der Fahrt und mit dem Handy entstanden.

Rattlesnake and Doggie Ranch

 

Wow, I guess you can say my husband has a pretty interesting, adventurous and also dangerous job. This is the first Rattlesnake that he has seen this year. Apparently we do have a snake scourge this year, according to the German television broadcasting, as I was told. Well, this news has not made its way to us……

Wow, ich denke man kann sagen, mein Mann hat einen ziemlich interessanten, abenteuerlichen und gefaehrlichen Job. Das ist die erste Klapperschlange, die er dieses Jahr zu sehen bekommen hat. Anscheinend leiden wir aber unter einer Schlangen-Plage, so jedenfalls sagen es die Deutschen Fernsehnachrichten, wie mir berichtet wurde. Allerdings sind diese Neuigkeiten noch nicht bis zu uns vorgedrungen……

A while ago hubby got in contact with the owner of a new doggie boarding facility, a doggie ranch about an hour drive away. Funny thing, the owner had heard already of hubby and was curious and excited to get to meet him. We are still looking for the perfect boarding place for our dogs, in the event of a vacation. The drive was through a windy road into the wilderness – lamas and horses are their neighbors. This would be exactly what hubby and I would love to own – a huge fenced-in property where the doggies can ran free and just enjoy life. Unfortunately, something like this would be beyond price close to the coast, where most of hubby’s clients live.

Everything was perfect – clean, organized, fenced-in, divided in different sections (so dogs can be divided in different groups, depending on who gets along) – I think we’ll shortly have to plan a weekend trip to see if our pack would like to stay there.

Mein Mann hatte bereits vor einiger Zeit mit der Besitzerin einer neuen Doggie Ranch (Doggie Hotel) Kontakt aufgenommen (lustigerweise kannte sie Hubby schon vom Hoeren/Sagen und war ganz happy, ihn nun persoenlich kennenlernen zu koennen). Wir wollten uns das ganze mal anschauen, um zu sehen, ob das ein Ort waere, wo wir unsere Hunde waehrend eines Urlaubes unterbringen wuerden. Die Doggie Ranch ist ca. eine Stunde Fahrt entfernt von uns und liegt richtiggehend in der Wildniss. Genauso ein Grundstueck haetten wir auch gern, nur in der Naehe der Kueste, da dort bevorzugt Hubbys Kunden wohnen (leider ist sowas UNBEZAHLBAR!).

Alles war super – ordentlich, sauber, eingezaeunt, unterteilt in verschiedenen Sektionen (so das die Hunde in unterschiedliche Gruppen aufgeteilt werden koennen, wenn noetig) – ich denke, wir planen mal einen “Kurztrip” und auszutesten, wie es unseren Dreien dort gefallen wuerde.

 

House-Updates

We, well mostly hubby, are working on significant updates in/on/at the house. I’m very pleased how everything is coming together and I would love to share some pictures with you.

Wir (naja, mehr der beste Ehemann der Welt) arbeiten an einigen Veraenderungen in und um’s Haus herum. Ich bin schon jetzt ganz begeistert, wie alles zusammen kommt und würde Euch gern ein paar Fotos zeigen.

Wochenende in Bildern

 

IMG_9354 IMG_9350 IMG_9348 IMG_9333 IMG_9334 IMG_9336 IMG_9343 IMG_9344 IMG_9327 IMG_9326 IMG_9323 IMG_9319 IMG_9317 IMG_9315