How was your weekend?

Last Thursday was Thanksgiving, one of the most popular holidays in the US. Hubby and I love to stay home that day. We adopted the American tradition of a turkey dinner and started cooking late morning. I don’t know why I only took pictures of the turkey and not of all the awesome side dishes we had….. Anyhow, you can believe me when I say, it was awesome!

Thanksgiving, einer der beliebtesten Feiertage in den USA, war am vergangenen Donnerstag. Hubby und ich lieben es, an diesem Tag zu Hause zu bleiben und einfach zu relaxen. Wir haben allerdings die amerikanische Tradition eines Truthahn-Essens angenommen und somit fingen wir am späten vormittag an zu kochen. Ich kann beim besten Willen nicht sagen, warum ich nur Bilder vom Truthahn gemacht habe und nicht von all den leckeren Beilagen, die wir auch hatten….. Wie dem auch sei, Ihr dürft mir gerne glauben, das es sehr lecker war.

I am doing very well after surgery they only thing I developed is some kind of a rash, most likely an allergic reaction to the stitches. It’s super itchy but doesn’t hurt. I talked to the doctor on duty this weekend and we both agreed that it’s not a beginning of another infection – and that’s the only thing I was concern of. So I will call my doctor tomorrow to see if he wants to see me earlier than on my scheduled appointment on Wednesday. 

Mir geht es wirklich sehr gut nach der Operation am vergangenen Mittwoch. Das einzige, was ich seit Freitagabend habe ist (vermutlich) eine art allergische Reaktion auf die Faeden (das zumindest denke ich). Das ganze tut nicht weh, juckt aber wie verrückt. Ich hab’ also heute (Sonntag) auch den Arzt angerufen, der den Wochenend-Telefondienst schiebt. Wir beide sind uns aber einig, das es sich mit allergrößter Wahrscheinlichkeit nicht um den Beginn einer erneuten Infektion handelt (das war nämlich meine Größte Sorge, nachdem was ich mit dem Rücken durchmachen musste). Morgen rufe ich dann meinen Doktor an, um zu hören, ob er mich erst kommenden Mittwoch, zu dem vereinbarten Termin sehen will, oder vielleicht schon vorher.

IMG_7765

Saturday evening – Super-Husband drove together with me to the office and helped decorating Shanna’s office. Tomorrow is her birthday and I wanted to make sure she will get her first surprise the moment she steps into her office. 

Samstag Abend – mein Ehemann fuhr mit mir ins Büro um mir tatkräftig dabei zu helfen, Shanna’s Büro zu dekorieren. Sie hat morgen Geburtstag und ich wollte sicherstellten, das sie bereits am frühen Morgen die erste Überraschung erlebt.

IMG_7745

IMG_7746

On Sunday afternoon we had tickets for the Cirque Du Soleil show “Kurios”, which right now is giving a guest performance in Costa Mesa. So far we have seen a few different Cirque Du Soleil shows and as always we left the show with a big smile and in awe.

Für Sonntagnachmittag hatten wir Karten zur Cirque Du Soleil Show “Kurios”, die zur Zeit einige Vorstellungen in Costa Mesa geben. Wir haben bereits ein paar verschiedene Vorführungen von Cirque Du Soleil gesehen und wie immer verliessen wie auch dieses Mal das Zelt staunend aber mit einem dicken Lächeln auf dem Gesicht.

 

 

Advertisements

Back on my feet

Thanks for all the well-wishes. Surgery went well and I am walking, as I’d hoped, without crutches. I would place my pain level on a scale from 1 to 10 (10 being unbearable) at a 2.5, if at all. But of course I am taking it slowly, elevate and ice the knee as recommended.

The doctor had left already when I woke up from the anesthesia and I will not see him until me Post-OP appointment next Wednesday. Therefore I have no clue what he ended up doing or how it really went. 

Danke für all die guten Wünsche. Die Operation ist gut verlaufen und ich kann, wie erhofft, ohne Krücken gehen. Ich würde die Schmerzen auf einer Skala von 1 bis 10 (10 wäre unerträglich) bei 2.5, wenn überhaupt, einstufen. Aber natürlich lass ich es langsam angehen, hab das Bein meistens hochgelagert und kühle es so oft wie empfohlen.

Der Doktor war schon gegangen, als ich von der Narkose aufwachte und ich seh ihn erst wieder bei der Nachuntersuchung nächsten Mittwoch. Von daher weiss ich auch nicht, was er schlussendlich vorgefunden bzw. gemacht hat.

Let’s get this knee “straightened out”

I remember how I ones, as a teenager, tried to sneak back into the house after staying out way longer than I was allowed. It was pitch dark and dead-quiet when I started to walk up the stairs. With every step I took I heard a loud creaky noise coming from my knees. Anyhow, these noises have never bothered me nor did they ever hurt.

Ich kann mich noch daran erinnern, wie ich versucht habe, mich als Teenager leise ins Haus zu schleichen, nachdem ich viel zu spaet nach Hause kam. Es war stock dunkel und mucksmaeuschenstill im Haus und bei jedem Schritt die Treppe hoch, konnte man das Knirschen meines Knies hoeren. Die Geraeusche haben mich aber nie gestoert und es hat zu dem Zeitpunk nicht weh getan.

However, a short period after I joined Boot Camp at the beginning of this year my knee started to bug me more and more. At one point I couldn’t workout without paying for it big times afterwards. After each workout the knee ballooned and I had a tough time walking for at least 2 days.

Wie dem auch sei, kurze Zeit nachdem ich Anfang des Jahres das Boot Camp fuer mich entdeckte, fing das Knie an, mich zu aegern. Irgendwann war es dann soweit, das es nach jeder sportlichen Aktivitaet so dermassen anschwoll, das ich fuer mindestens zwei Tage nur sehr, sehr unrund “gehen” konnte (um ehrlich zu sein, ich humpelte mich mehr schlecht wie recht durch diese Tage).

Of course I went to see a knee doctor at one point. He gave me three cortisone shots over a period of about 9 month and ones he even withdraw fluid out of that knee. I tried to avoid workouts like lunges, squats and even reduced my running (not that I felt very sorry about that….) but I guess nothing really worked for a longer period of time. X-rays and MRI showed that their is no tear or anything major going on, I just have a lot of loose cartilage and a pretty rough kneecap.

Natuerlich ging ich irgendwann zum Doktor. Ich bekam die ein oder anderen Kortisonspritze in den letzten 9 Monaten. Einmal hat er dann auch eine recht grosse Menge Fluessigkeit aus dem Knie absaugen muessen. Selbstverstaendlich habe ich versucht, sportliche Uebungen wie Lunges, Squates oder auch Joggen zu vermeiden (nicht das mir das beim Laufen wirklich schwer gefallen ist…..) aber nichts half wirklich ueber einen laengeren Zeitraum. Roentgenaufnahmen sowie die Roehre haben gezeigt, das ich keinen Riss aber eine recht grosse Menge loses Knorpelgewebe und eine sehr aufgeraute Kniescheibe habe.

Long story short, I finally agreed on the way overdue surgery. It should be pretty simple, just a quick clean up and off I go again. The doctor told me that the endoscopic surgery will take about an hour but he expects me, if everything goes as planed, to limp out on my feet, no crutches needed.

Um es kurz zu machen, ich habe mich zu der laengst ueberaelligen Operation entschieden. Es soll ein ganz einfacher Endoskopischer Eingriff sein, nur ein wenig aussagen und glaetten 🙂 Der Doktor meint sogar, das wenn alles wie geplant laeuft, ich zwar natuerlich humpeln aber hoechstwarscheinlich nicht einmal Kruecken brauchen werde. Die Operation ist fuer eine Stunde angesetzt, mit Vorbereitung und Nachbehandlung werde ich so geschaetzte 3-4 Stunden im Krankenhaus sein.

I decided to take the offered appointment this coming Wednesday. Thursday is Thanksgiving, which means it’s a holiday for us here in the US, and I took Friday off so I have a long weekend to recover and will be back in the office on Monday.

Ich hab mich dazu entschlossen, den angebotenen Termin am kommenden Mittwochmorgen anzunehmen. Donnerstag haben wir Thanksgiving (Erntedank), welches hier ein Feiertag ist. Und Freitag hab ich mir frei genommen, so das ich ein schoen langes Wochenende habe, mich zu erholen um dann am Montag wieder zurueck in Buero zu sein.

Cross your fingers that this will be as simple as the doctor makes it sound 🙂

Drueckt die Daumen, das alles so einach laeuft, wie

 

Wochenende in Bildern :)

Another fun weekend went by way to quick. Caution – barrage of images following ….

Ein schönes Wochenende ist mal wieder viel zu schnell vorbei gegangen. Achtung – Bilderflut folgt …..

IMG_7500

Fun at work / Spass auf der Arbeit (das war an einem Tag, an dem wir anziehen durften, was wir wollten….. Normalerweise haben wir einen Dress Code, sprich, wir müssen uns professionel anziehen)

 

IMG_7552

Fall in the OC / Der Herbst ist da

IMG_7569

A car drove into the hydrant / ein Auto hat einen Hydranten umgefahren – die Strasse war in Null Komma nix überflutete.

IMG_7597

Dinner outside ’cause it’s so warm and nice / Unter freiem Himmel Abendessen – weil es so schooner warm ist.

IMG_7608

Emma

IMG_7611

Starbucks run / Hin und wieder gönn ich mir auch mal einen Starbucks

 

 

Neat little mall / Ich traf mich mit Freunden in einem Restaurant, das ich noch nicht kannte. Es liegt in einer schönen, kleinen Mall – einfach unique.

IMG_7642

Awesome weather / Keine Worte noetig

IMG_7649

Visiting my friend at her place / habe meine Freundin besucht und wenn wir kein Hundebusiness hätten, könnten wir hier auch sehr gut leben 🙂

IMG_7651

pretty flower / schoene Blume

IMG_7656

Emma likes to be close to Shiloh / Emma will immer bei Shiloh liegen

IMG_7658

We went “crazy” at World Market / wir waren in einem World Market, der gleich bei uns um die Ecke eröffnet hat und haben zugeschlagen 🙂

Goodbye Deutschland Pleite

Nun muss ich mich doch bei unserer Familie und unseren Freunden entschuldigen. So wie es aussieht, musste der Hundetrainer dem Drama der Pleite weichen und wurde herausgeschnitten.

Wie auch beim ersten Mal, schon haben wir leider von Goodbye Deutschland keinerlei Informationen vorab bekommen. Nachdem ich auf Facebook dann gelesen hatte, das eine neue Folge mit dem Currywurstmann ausgestrahlt wird, habe ich dessen Frau Maggy angemorst. Auf meine Nachfrage hin bestaetigte sie meine “Vermutung”, das es sich um die Folge handelt, fuer die Herbert extra nach LA gefahren ist, um zu sehen wie es dem Schnitzel und seinem Frauchen so ergangen ist.

Daraufhin habe ich Euch alle informiert und es tut mir leid, wenn irgendeiner von Euch wegen der spaeten Ausstrahlung der Sendung nun zu wenig Schlaf bekommen hat 🙂 Allen anderen sei gesagt, das Herbert in der Folge nicht zu sehen ist. Euch bleibt natuerlich offen, die Folge trotzdem anzuschauen (ob nun aufgenommen oder per online link).

Auch wenn es nicht gezeigt wurde so duerft ihr mir glauben, das mein Mann Spitze ist, bei dem was er tut und ich mehr wie stolz auf ihn bin 🙂

Nachtrag:

Die Produktionsfirma hat sich im Nachhinein doch noch bei uns gemeldet. Es würde ihnen leid tun, aber jemand Höheres hätte sich für diese Folge gegen uns entschieden da es nicht so zum Drama passte. Man hofft aber, uns beim nächsten Mal “unterzubringen”. Wie dem auch sei, wir hatten Spass beim Dreh.

 

The pursuit of happiness

At one point this past weekend I was sitting in front of the TV, switching channels until something caught my attention.

Oprah Winfrey just asked “What do you want from life?”. Almost everybody she had ask answered “Happiness” or “I want to be happy”. However, pretty much nobody was able to answer the following question “What does that mean to you? How does happiness look like?”

Her guest that day was Gretchen Rubin, the author of “The happiness project”. Gretchen is very successful business woman, married and a mom of two. One rainy day, she told Oprah, she was riding the city bus while she observed a young mother trying to deal with everything at ones: the stroller, the cell phone and the umbrella. That was the moment Gretchen realized that she, like almost everybody around her, is not living in the moment. We are trying to get so many things done at ones or we simply get distracted by our cell phones, laptops, TV’s etc. 

Gretchen’s answer on what she is looking for in life, was the same Oprah got from so many interviewees. At that point Gretchen decided to dedicate a whole year to figure  out her answer to that question and that’s how her book “The happiness project” came to life.

I haven’t read it  yet but it’s No.1 on my To-Do-List. 

Have you tried to answer that question for yourself? What would make you happy? Is it maybe something you have already in your life but never really take the time to appreciate and embrace it? Do you get sidetracked a lot instead of focusing on your life? Instead of complaining is it maybe time to change the path you are on to get to your happy-place?

I had to think about it for a while but personally I can say “I AM HAPPY”. Of course there are things that annoy me, that I would like to change (and I will keep working on that). But I am happy having such a wonderful husband, a family that is always there for me and so many wonderful people/friends in my life. I am also happy that I’ve stepped outside my comfort zone many times to try something new and I plan on keep doing that. Sometimes I wish I would be rich so I could just do what I love. On the other hand, I have a job I love, my husband is very successful with his own business and we are healthy.

I AM HAPPY.

Am Wochenende sass ich irgendwann vor dem Fernseher und zappte so vor mich hin, als ploetzlich etwas meine Aufmerksamkeit erregte.

Oprah Winfrey, eine wohl jedermann bekannte Talkshow Moderatorin, fragte “Was wollt Ihr vom Leben?”. So ziemlich jeder Befragte antwortete mit “Glueck” oder “Ich moechte gluecklich sein”. Erstaunlicherweise konnte so gut wie niemand die naechste Frage beantworten “Was bedeuted Glueck fuer Dich? Wie sieht gluecklich sein fuer Dich aus?”

Ihr Gast war an diesem Tag Gretchen Rubin (ich hatte vorher noch nie von ihr gehoert). Gretchen ist die Authorin des Buches “The Happiness project” (Das Gluecks-Projekt). Sie ist eine erfolgreiche Geschaeftsfrau, verheiratet und Mutter von zwei Toechtern. Eines Tages, so erzaehlte sie Oprah, sass sie im Bus waehrend es draussen in stroemen goss. Sie beobachtete eine junge Mutter, wie die versuchte, den Kinderwagen, das Handy und den Regenschirm gleichzeitig zu bewaeltigen. Das war der Moment, in dem Gretchen bewusst wurde, das sie, wie vermutlich die meisten von uns, nicht im ‘Jetzt und hier’ lebt. Wir versuchen soviele Dinge wie moeglich gleichzeitig zu bearbeiten oder lassen uns einfach durch unsere Handy’s, Computer, Fernseher etc. ablenken / vereinnahmen.

Gretchen antwortete auf die Frage, was sie von ihrem Leben erwartet, wie die meisten von Oprah Befragten. In diesem Moment, im Bus, entschied Grechten, das es Zeit ist, was zu aendern und sie nahm sich vor, ueber den Zeitraum von einem Jahr fuer sich selber herauszufinden, wie ihr persoenliches Glueck aussieht und so entstand das Buch “The happiness project”.

Ich habe das Buch noch nicht gelesen, aber es steht an erster Stelle auf meiner To-Do-List.

Hast Du mal versucht, die Frage fuer Dich zu beantworten? Was wuerde Dich gluecklich machen? Existiert dieses bestimmte “Etwas” vielleicht sogar schon in Deinem Leben und Du weisst es nicht wirklich zu schaetzen, oder nimmst es nicht richtig zur Kenntnis? Gehoerst Du vielleicht auch zu den Personen, die sich viel zu leicht ablenken lassen, anstatt sich auf die wichtigen Dinge im Leben zu konzentrieren? Anstatt zu “jammern”, ist es vielleicht an der Zeit einen anderen Weg einzuschlagen, um zu Deinem ganz eigenen Happy-Place zu gelangen?

Ich musste eine kleine Weile darueber nachdenken, aber nun kann ich aus voller Brust sagen “ICH BIN GLUECKLICH”. Natuerlich gibt es das ein oder andere, was mich nervt und was ich gerne aendern wuerde (und ich werde weiterhin daran arbeiten!). Aber ich bin gluecklich, gluecklich einen so tollen Ehemann/Partner gefunden und eine Familie zu haben, die immer zu mir steht. All die tollen Freunde/Menschen in meinem Leben machen mich Gluecklich. Ich bin gluecklich, immer wieder mal was neues auszuprobieren (auch oder gerade wenn ich mich dabei nicht ganz wohl fuehle) und ich werde dies auch weiterhin tun. Manchmal wuenschte ich, ich waere einfach nur reich und koennte tun, was immer mir Spass macht. Auf der anderen Seite habe ich einen Job, der mir wirklich super gefaellt, mein Ehemann ist erfolgreich mit seinem ganz eigenen Business und wir sind beide (bis auf ein paar Wehwehchen) gesund.

ICH BIN GLUECKLICH.

Weekend highlights

  • Vet appointment w/ Emma, now 4.1 lbs at 3 month 
  • shoppen and a movie with Shanna on Friday evening (the new Bond is really good)
  • hiking followed by a healthy bowl and a detox smoothie afterwards on Saturday morning
  • family time at the park and lunch with the hubby 
  • fire on the horizon – pretty sure it wasn’t a brush fire
  • holiday cheer – way too early
  • Tierarzttermin mit Emma, sie ist nun 3 Monate alte und wiegt 1.9 kg
  • shoppen und Kino mit Hanna am Freitag Abend (der neue Bond ist wirklich gut)
  • hiking gefolgt von einem gesunden Frühstück und einem Detox Smoothie am Samstag morgen
  • Familien Zeit im Park und Mittag mit Hubby
  • Feuer am Horizon – ich bin ziemlich sicher, dass es diesmal kein Buschfeuer war
  • Weihnachtsdeko – meiner Meinung nach, viel zu früh