Birthday-Weekend

Usually I try to forget about my birthday, especially ’cause I can’t stand the fact that I am getting older. However, this year, just a couple days before my actually birthday, my mom put me back into place. She told me that I should start celebrating my birthday ’cause I was able to spend another year on mother earth doing what I wanted to do. And she is right! 

Normalerweise versuche ich, meinen Geburtstag zu vergessen. Der Gedanke daran, immer älter zu werden, ist ein wenig erschreckend für mich. Aber dieses Jahr hat meine Mutter mir den Kopf zurecht gerecht indem sie meinte, ich solle endlich jedes Jahr feiern, das ich noch auf diese Erde verweilen darf. Immerhin war das ein weiteres Jahr voll mit Abenteuern und neuen wunderbaren Erlebnissen. Und recht hat sie!

Therefore this year I decided to celebrate my birthday the whole weekend.

Daher entscheid ich mich gleich mal, dieses Jahr gleich das ganze Wochenende meinen Geburtstag zu feiern.

Thursday – my coworker Sarosh invited me for lunch for my birthday, we went to the Soup Plantation 

Donnerstag – meine Kollegin lud mich zum Mittagessen ein

Thursday evening – happy hour with my management as well as some supervisors – I really can recomment La Vida Cantina in Costa Mesa 

Donnerstag Abend – Habby Hour mit meinem Management und einigen Abteilungsleitern

Friday – lunch invitation from my boss, El Torito it was 

Freitag – Mittagesseneinladung meiner Chefin

Friday evening – THE hubby invited me to a super nice dinner at a restaurant I always wanted to got to. 

Freitag Abend – DER beste Ehemann der Welt *er mag nicht, wenn ich ihn so nenne – aber er hat diesen Titel definitiv verdient* führte mich aus in ein Restaurant, das ich schon sehr lange aufsuchen wollte

Saturday evening – friends of us invited us for dinner to the Shady Canyon Country Club

Samstag Abend – Freunde luden uns zum Abendessen in den Shady Canyon Country Club ein.

This slideshow requires JavaScript.

And the party isn’t over yet – Monday is Memorial Day and therefore I have the day off. Hubby is going for some dog walks and will join him (it’s fun for me anyway)!

Und die Feier ist noch nicht vorbei – Montag ist Memorial Day und deshalb habe ich auch diesen Tag noch frei. Hubby wird trotz Feiertag arbeiten gehen (das Leid eines Selbständigen) und ich werde ihn begleiten (für mich ist es ja mehr Spass).

We did a couple of other things besides partying this weekend but I will tell you about it in another post.

Natürlich haben wir auch noch ein paar andere Dinge dieses Wochenende gemacht, aber mehr dazu in einem anderen Post.

Advertisements

Eight years … can you believe it?

This time of the year always brings back so many memories and mixed emotions.

Always in May the participants of the Green Card lottery starts to receive the results.

This can be heartbreaking, exciting, nerve wracking, overwhelming and so much more. I know that, I went through the whole roller coaster of emotions myself, nine years ago.

I am anyhow a very curious, or let’s better say interested, person when it comes to other peoples life – I’ve never concealed that I love to read other peoples blog or to watch Reality TV Shows.

Quite a few peoples name, which we’ve met throughout our blog, had been drawn in the Green Card Lottery over the years. Some of them then decided not to take the chance, some of them started a new life in the US like we did and one couple actually won but never got the Green Card. There is always that chance that someone receives such a high Case number that he/she might not even get invited for the next step, the interview (which happened to that couple). It’s also possible to get disqualified due to missing skills / education / savings. You see, there are lots of factors playing into this.

I am not going to get any further into the details on what and how it works but I just want to point out that not everybody whose name get picked will end up moving to the US.

But for me it’s always “fun” to see how these “newbies” deal with their emotions, how they are going to make up their minds on what to do, and if, where and how they end up in the long run.

To see / read / hear about it walks me down memory lane. Almost exactly 8 years ago hubby and I moved to California after a lot of emotionally ups and downs.

On May 27th 2007 we left Germany for a new beginning in California.

I still can recall my excitement when we left Germany and the sadness I felt when we landed in Los Angeles. I even asked hubby to book our flights back home that very first evening. But he said if we would come back right away people would laugh about us. We should at least try it out for six month. You can read all about that crazy time in our old blog www.dasamerika-abenteuer.blogspot.com.

I couldn’t have done it without my wonderful support system. Hubby was and is always on my side and this adventure brought us if anything closer together, if that’s even possible. Our families never made us feel guilty for moving that far away – even though we do feel that way in certain situations. We lost some friends over the years but that is just normal in the course of time. But the best friends ever are still with us and we are very thankful and happy for that! You guys all rock. 

Diese Zeit im Jahr weckt immer viele Erinnerungen und gemischte Gefuehle.

Immer im Mai werden die Ergebnisse der Green Card Lotterie versendet. Das kann sehr herzzerreissend, aufregend, nervenaufreibend, ueberwaeltigend und sovieles mehr sein. Ich weiss es genau, denn genau durch dieses Gefuehlschaos bin ich vor 9 Jahren selber gegangen.

Ich bin ja von Natur aus neugierig, oder sagen wir besser interessiert daran, wie andere Menschen ihr Leben leben – ich hab auch nie verheimlicht, das ich es liebe anderer Leute Blogs zu lesen oder Reality Shows zu gucken.

Durch unseren Blog haben wir ueber die Jahre viele Leute kennengelernt und auch von denen wurden einige in der Green Card Lotterie gezogen. Einige haben sich dann entschieden, diesen Weg doch nicht zu gehen, andere fingen genau wie wir ein neues Leben in den USA an und ein Paar kam leider gar nicht erst an die langersehnte Creen Card. Da ist naemlich immer die Chance, das man eine viel zu hohe Bearbeitungsnummer erhaelt und somit gar nicht erst zum naechsten Schritt, dem Interview, eingeladen wird. Man kann aber auch disqualifiziert werden, wenn die erforderten finanziellen Mittel, Bildung oder aehnliches fehlen. Ihr seht, da spielen eine Menge Faktoren eine Rolle.

Ich werd auch gar nicht weiter darueber schreiben, was benoetigt wird und wie es von statten geht. Ich wollte damit nur klar Machen, das nicht jeder, dessen Name in der Green Card Lotterie gezogen wird, schlussendlich in die USA zieht.

Fuer mich ist es allerdings immer sehr interessant zu hoeren, wie die “Frischlinge” mit ihren Gefuehlen umgehen, wie sie zu einer Entscheidung kommen und wo sie wann schlussendlich landen.

Sowas zu hoeren / lesen / sehen weckt soviele Erinnerungen. Fast genau vor 8 Jahren sind hubby und ich nach Kalifornien gezogen, nachdem wir immer wieder eine Gefuehlsachterbahn durchlaufen sind.

Am 27. Mai 2007 verliessen wir Deutschland um in Kalifornien einen Neuanfang zu wagen.

Bei dem Gedanken daran, fuehle ich wieder die Vorfreude wie wir in Deutschland ins Flugzeug stiegen, und die Traurigkeit als wir in Los Angeles landeten. Ich habe meinen Mann sogar direkt am ersten Abend gebeten, die Rueckfluege nach Deutschland zu buchen. Er aber hat abgelehnt mit dem Hinweis, das man uns auslachen wuerde, wenn wir sofort wieder zurueckkommen wuerden. Wir sollten es doch wenigstens fuer ein halbes Jahr ausprobieren. Ihr koennt alles von dieser verrueckten Zeit auf unserem alten Blog nachlesen, www.dasamerika-abenteuer.blogspot.com.

Ich haette das ganze nie ohne die tolle Unterstuetzung geschafft, die wir bekommen haben. Mein Mann war und ist immer an meiner Seite. Und wenn das ueberhaupt moeglich ist, hat uns dieses Abenteuer noch mehr zusammengschweisst. Unsere Familien haben uns nie Vorwuerfe gemacht, das wir so weit weggezogen sind – obwohl wir uns natuerlich in manchen Situationen schuldig fuehlen. Eine Freunde haben wir auf dem Weg verloren, aber das bringt die Zeit und die Entfernung einfach mit sich. Aber die Besten Freunde der Welt sind immer noch mit / bei uns und darueber sind wir sehr gluecklich und noch dankbarer! Ihr seit einfach Spitze!

Last picture taken before leaving Germany

Last picture taken before leaving Germany

First picture taken in California

First picture taken in California

Friends

This weekend was all about friends and fun times.

Dieses Wochenende stand ganz im Zeichen von Freunden und Vergnügen.

Friday we got invited to Mindy’s house. Her mom came over as well and we had dinner, a few drinks and a lot of awesome long overdue conversations (it had a lot to do with our current life/living situation and the potential changes – but I will get more into this at a different time). Ella still loves Herbert and had fun playing with him.

Freitag waren wir bei Mindy eingeladen. Ihre Mama kam auch vorbei. Wir assen gemeinsam zu Abend, genossen das ein oder andere Gläschen und tolle lange längst überfällige Gespräche (hatte viel mit unserer derzeitigen Lebenssituation und den anstehenden möglichen Veränderungen zu tun, von denen ich zu gegebener Zeit mehr berichten werde). Ella findet Hubby noch immer super toll und genoss es mit ihm zu spielen.

Saturday we ran all of the regular errands and late afternoon our friends Kathi and Kurt came over. We hadn’t seen each other in a long time and they still had a Christmas present for us, a bottle of Sambucca which they wanted to drop off. We decided on a spontanous BBQ. Chopped salads are my newest addiction and it was so yummy  again. Another fun night!

Samstag machten wir unsere üblichen Besorgungen und am späten Nachmittag kamen unsere Freunde Kathy und Kurt vorbei. Wir hatten uns schon eine ganze Weile nicht mehr gesehen und die beiden hatten noch immer das Weihnachtsgeschenk, welches sie uns nun endlich vorbei bringen wollten (eine Flasche Sambucca). Wir entschieden uns zu einem spontanen BBQ. Kleingehechselte Salate sind meine neueste Leidenschaft und es war wiedermal so lecker! Was für eine tolle lustige Nacht!

Sunday morning I went for a run with Dago. I actually just had told myself that I could take the day off when I received a couple of pictures from the old days. Right then I decided I shouldn’t be lazy and better go for a run 🙂 Besides some outstanding household chores such as laundry and food preparation for the week we enjoyed a pretty low-key day with the dogs. 

Sonntag morgen ging ich mit Dago joggen. Eigentlich hatte ich mir selber gerade den Tag frei gegeben, da erhielt ich zwei Fotos, die mich vor ungefähr 23 Jahren zeigen. Da war mir sofort klar, das ich besser doch laufen geh 🙂 Neben den normalen Haushaltsdingen, die noch zu machen waren (waschen, bügeln, Essenvorbereitung für die Woche etc.) genossen wir einfach nur einen ruhigen gemütlichen Tag mit den Hunden.

IMG_4230

Kisses

IMG_4239

I like your glasses

IMG_4246

I’m pretty, oh so pretty

IMG_4249

Let me help you Uncle H.

IMG_4264

chopped salad

IMG_4271

Kathi loves our guest dog Hook

IMG_4275

We need a new Christmas present… lol

IMG_4284

Wow, I never thought I was that big…… Glad I am finally working on that!

IMG_4291

Best running partner ever – my beautiful Dago v. d. Pankower Wiesen

I just can’t stop watching this

Das ist der kleine Kai, Sohn von meinem Bestie Cejai. Ich kann einfach nicht aufhören, dieses Video zu schauen – so Süß. Und ich weiss, meiner Mama wird es auch gefallen 🙂

This is my besties little son. I just can’t stop watching this video – too cute. And I’m pretty sure my mom will love it as well 🙂 

Changes can be good….. eventful week

This week was quite interessting for the hubby and myself.

Diese Woche war recht… nennen wir es mal….. interessant fuer Hubby und mich.

First hubby got banished from the Crystal Cove State Park. To make a long story short: he is walking his clients in the park next to the beach for over 7 years and never ran into any issues, neither with the rangers nor with any other visitors. This year we actually decided to buy a $ 200.00 parking pass so he can go straight into the park instead of parking outside and have to walk into the park. Well, one day last week a police officer was in the park while hubby and the dogs got ready for their walk. Officer Kirby wasn’t any nice and referred to a law which supposedly prohibit hubby from doing what he just did for the last seven years. Us, being the lawful citizens we are, we tried of course to get more information on that. As of today we finally got a print out of the law the officer mentioned but I have to say that it’s clearly a matter of interpretation. Nothing really points to what hubby was doing – walking dogs.

Zuerst wurde hubby aus dem Crystal Cove State Park verbannt. Um es kurz zu machen: er geht dort seit ueber sieben Jahren mit den Hunden seiner Kunden spazieren und hatte noch niemals Probleme. Weder mit den Park Rangern noch mit anderen Parkbesuchern. Dieses Jahr haben wir uns sogar dazu entschieden, einen teuren $ 200.00 Parkpass zu kaufen, so dass er direkt im Park parken kann und nicht irgendwo ausserhalb. Nun, vor ein paar Tagen nun war ein Polizist im Park und sah Hubby zu, wie er 9 Hunde entlud und los spazieren wollte. Polizist Kirby war nicht sehr nett und verwies auf ein Gesetz, das Hubby verbieten wuerde, was er seit ueber sieben Jahren tut. Da wir aber natuerlich gesetzestreue Buerger sind haben wir natuerlich versucht herauszufinden, von was fuer einem Gesetz der nicht so nette Officer gesprochen hat. Heute endlich bekamen wir unseren “Finger” an das Gesetz und konnten es endlich nachlesen. Und was soll ich sagen? Da steht natuerlich nichts von Hundewalks geschrieben und das ganze Gesetz ist in meinen Augen eine reine Auslegungssache.

However, we now got our hands on an application for one of the rarely given permits for the park. But do we really want to apply for a $ 375.00 permit per quarter? That would be $ 1,500.00 per year plus the $ 200.00 parking pass……

Heute haben wir nun eine Form erhalten, mit der wir eine Genehmigung fuer die Dogwalks im Park beantragen koennten. Aber erstens bekommt nicht jeder eine Genehmigung und zweitens soll uns der Spass $ 375.00 im Quartal kosten. Das sind schlappe $ 1,500.00 im Jahr plus die $ 200.00 fuer den Parkpass…..

This story isn’t over yet. We will have a client of hubby, who is fortunately a lawyer, take a look on the law and go from there. Stay tuned.

Die Geschichte ist natuerlich noch laengst nicht vorbei. Hubby hat einen Kunden, der gluecklicherweise Anwalt ist, und fuer uns einen Blick auf das Gesetz wirfen wird.

Anmerkung: es handelt sich nicht um so einen Park, wie wir ihn aus Deutschland kennen. Selbstverstaendlich bleibt Hubby mit den Hunden immer auf den Wegen (waer ja auch viel zu gefaehrlich bei den ganzen Schlangen etc) und sammelt ihre Hinterlassenschaften auf.

Crystal Cove Pause Crystal Cove Walk

On another note, hubby got approached by a local community magazine. They would like to add a “pet corner” to their monthly issue and asked hubby to be the “Judge” of the Shady Canyon Companion of the Month. Connected to that would be interviews and pictures – which would be of course great advertising.

Ausserdem wurde hubby letzte Woche von einem lokalen Community Magazin angesprochen. Sie würden gern eine “Tiere Ecke” in ihr monatliches Magazin einbauen und haben angefragt, ob hubby sich vorstellen könnte, der “Richter” für den “Begleiter des Monats” zu sein. Damit verbunden wären Interviews und Fotos – das alles wäre eine tolle Werbung!

Doggies Shady Canyon Gang
Nothing that much exciting on my side, just work a bit mentally draining. The company I work for did something they’ve never done in their nearly 45 years of existence – they reorganized / restructured their leadership concept nationwide. That is a good thing – obviously you can’t stay on top of the market if you don’t go with the times. It just happened so suddenly and without warning….. They kinda fired four of the leadership members in our branch. Well, it wasn’t really a lay off ’cause all of them have a month to apply at one of the 300 job openings that the company has nationwide available right now.  But that would include relocation, which I can’t see happening with any of them, and if there aren’t any comparable positions available, a reduce in rank. They all have been with the company for 20+ years and it came such as a surprise to all of us, including the aggrieved party.

Von mir gibt es nichts wirklich “aufregendes” zu berichten, nur das einige Vorkommnisse auf der Arbeit mich ein wenig “runtergezogen” haben. Die Firma fuer die ich arbeitete hat ganz unerwartet etwas getan, was in den fast 45 Jahren, in denen sie besteht, noch nicht vorgekommen ist. Die Fuehrungsabteilung wurde im gesamten Land umorganiziert / umstruckturiert. In unserem Buero wurden 4 Fuehrungspositionen gestrichen und die Leute haben nun einen Monat Zeit, sich eventuell innerhalb der Firma auf andere Positionen zu bewerben. Das wird aber, glaube ich nicht geschehen, denn das wuerde einen Umzug nach wer Weiss vohin mit sich bringen und / oder eine niedrigere Position. Alle vier sind seit ueber 20 Jahren in der Firma und es hat uns alle so ueberraschend getroffen, besonders die Betroffenen Personen.

Change can be a good thing and I know I have nothing to worry about (at least for right now). But my thinking of the company changed, all of the sudden I don’t feel that secure anymore. I’m sure you have heard of the Hire-and-Fire policy which is pretty comment here in the US. I felt so lucky when I realized, soon after I got hired 7,5 years ago, that the company doesn’t practice that policy. In all that time I only saw one person being laid off, and that was after a serious of bad moves from that particular employee.

Veraendungen koennen gut sein und ich weiss, das ich nichts zu befuerchten habe (zumindest im Moment). Aber meine Ansicht auf die Firma hat sich geaendert, ploetzlich fuehl ich mich gar nicht mehr so sicher. Vermutlich habt Ihr alle schon von der Hire-and-Fire Politik gehoert, die hier in den USA gern praktiziert wird. Ich war so froh, als ich kurz nach meiner Einstellung vor 7,5 Jahren begriff, das die Firma diese Art von Praktik nicht ausuebt. In der ganzen Zeit habe ich nur bei einem einzigen Angestellten erlebt, der entlassen wurde. Und das, nachdem er sich eine Reihe von gewaltigen Fehltritten erlaubt hat.

Again, my collegues didn’t get laid off, they have a month to find a position within the company or elsewhere. Anyhow, even though I am not directly affected at the moment, I feel like my own little world got shaken up a bit.

Nochmal zu Erinnerung, die Kollegen wurden nicht einfach auf die Strasse gesetzt. Sie haben einen Monat Zeit, einen Job innerhalb der Firma oder auch ausserhalb zu finden. Wie dem auch sei, denn auch wenn ich gerade nicht direkt betroffen bin, fuehl ich mich irgendwie ein wenig durch den Wind.

And than on Friday night we received a text that is also will and is going to shake up our current life a lot. More on that when we come closer to a solution.

Und am Freitag erhielten wir dann eine Nachricht, die unsere momentane Lebenssituation auch komplett auf den Kopf werfen wird. Aber dazu mehr, wenn wir entschieden haben “welche Richtung” wir einschlagen werden.

And here a picture of my Saturday evening date….. I guess I did a good job to worn him out 🙂

Und hier noch ein Photo von meinem Samstagabend Date ….. scheinbar habe ich einen guten job gemacht, denn er schlief ganz erschöpft auf dem Sofa ein 🙂

KJ