Car accident

On Thursday I left work after changing into my gym clothes, ready to attend another awesome “Ryder” class. Unfortunately I didn’t get far. I was driving on the 405 freeway, which is known as the most congested and busiest freeway in the US. We had a lot of stop and go going on and at one point pretty much everybody came to a full stop. I was just waiting on traffic to start moving again when all of a sudden I heard a loud bang and felt a heavy impact. A car from behind didn’t see that we had been in a still-stand. She ran into my car and pushed me into the car in front of me. I hit my head pretty heavy on the head-rest and felt right away pain in my lower back. Sitting in the car and waiting for the Police and Firefighters was pretty scary ‘cause traffic had picked up again. At one point the lady behind me was able to cross the four right lanes to get to the emergency lane. Now I was the last car and I expected every second that another car will run into me. 

Am Donnerstag habe ich mich noch schnell auf der Arbeit umgezogen, bevor es von dort direkt in Richtung “Ryder” Kurs gehen sollte. Wie jeden Tag fuhr ich auf der 405, einer der meist befahrensten Autobahnen in den USA. Es war wieder mal viel Verkehr unterwegs und wir kamen sogar teilweise zum vollen Stillstand. Genau in so einem Moment, als mein Vordermann und ich (sowie alle um uns herum) standen, hoerte ich ganz ploetzlich einen lauten Knall und spuerte einen heftigen Stoss. Ein von hinten heran fahrendes Fahrzeug hatte nicht realisiert, dass wir standen und ist in mich hineingefahren und hat mich so in das vor mir stehende Auto geschubst. Ich hab’ mir meinen Kopf recht heftig an der Kopfstuetze gestossen und spuerte auch sofort Schmerzen in meinem unteren Ruecken. Im Auto sitzend auf die Polizei und Feuerwehr zu warten, war ziemlich beaengstigend, da der Vekehr zu dem Zeitpunkt schon wieder in voller Fahrt war. Und als dann die Unfallverursacherin in der Lage war, rueber auf die Standspur zu fahren, war ich ganz ploetzlich das letzte Auto in der Reihe und in mir stieg die Panik auf, das ein weiteres Auto in mich hineinrasen koennte.

Finally a police officer on a motorcycle arrived and blocked the lanes so the guy in front of me and I were able to get also over to the emergency lane. At that point Firefighters and ambulance had arrived as well and after talking to me they decided that it was better to get me to the hospital. I was strapped onto a stretcher and had to wear a ruff – weirdest feeling ever. Luckily the X-rays didn’t show anything out of the norm and after a couple off hours in the hospital l was allowed to go home.

Endlich kam dann ein Motorradpolizist, der die einzelnen Spuren fuer uns blockte, so das auch mein Vordermann und ich auf die Standspur rueberfahren konnten. Zu diesem Zeitpunkt hatten auch Krankenwagen und Feuerwehr den Unfallort erreicht. Nachdem ein Sanitaeter und ein Feuerwehrmann mich nach eventuellen Schmerzen/Verletzungen befragt haben, entschieden sie, dass es besser waere, mich vorsichtshalber ins Krankenhaus zu bringen. Ich wurde auf eine Trage geschnallt und bekam auch eine Halskrause verpasst – kein schoenes Gefuehl. Zum Glueck haben die Roentgenbilder nichts auffaelliges gezeigt und nach ein paar Stunden konnte ich das Krankenhaus dann auch wieder verlassen.

Tomorrow we will find out if my car can be fixed or if it’s totaled! I still suffer from the accident – my whole body is sore and my head hurts due to the neck pain which is most likely a whiplash. 

Morgen werden wir erfahren, ob der Wagen noch zu reparieren ist oder ob er als Totalschaden gehandelt werden muss. Ich leide noch immer unter den Folgen des Unfalls – mein ganzer Koerper fuehlt sich verspannt an und ich habe Kopfschmerzen, die mit groesster Wahrscheinlich von den Nackenschmerzen herruehren….. alles weisst auf ein leichtes Schleudertrauma hin.

IMG_2899 IMG_2900 IMG_2901 IMG_2902 IMG_2903 IMG_2904 IMG_2906

Advertisements

9 thoughts on “Car accident

  1. Es tut mir leid, zu hören, was Dir widerfahren ist.
    Kopfschmerzen sind ein sicheres Zeichen für ein Schleudertrauma. Nimm’ es bitte nicht auf die leichte Schulter.
    Ich hatte vor Jahrzehnten als Beifahrer einen Auffahrunfall (eine Schlafmütze krachte ungebremst hinten auf uns an einer roten Ampel Stehenden auf).
    Ich bekam eine Halskrause und DM 2.000.– Schmerzensgeld. Danach begann eine Arzt-Odyssee und Jahrzehnte voller heftigster Migräneattacken, die heute noch anhalten, gottseidank meist in verminderter Form.
    Da ich damals mit der Einmalzahlung einverstanden war, hatte ich keine Möglichkeit mehr, angemessen “entschädigt” zu werden (u.a. 4 Monate arbeitsunfähig).

    Ich wünsche Dir eine komplette Genesung und keine Nachwirkungen.

    Alles Liebe und Gute aus Arizona
    Ingrid

  2. Ich kann mich dem vorherigen Kommentar nur anschließen und lasst es ggf. nochmal überprüfen. So wie der Wagen ausschaut ist die ordentlich reingefahren und allein das und deine Kopfschmerzen sind eindeutige Zeichen von einem Schleudertrauma!

    Ich wünsche gute Besserung und das du keine Nachwirkungen behälst.

    Liebe Grüße aus Schlewsig Holstein
    Christina

  3. Das Auto sieht schlimm aus, der muß ja noch ne ganz schöne Geschwindigkeit drauf gehabt haben.
    Diese “Schlafmützen” findet man wohl übrall.
    Dir, liebe Tanja, gute Besserung und kurier Dich gut aus.
    Liebe Grüße aus RD,
    Uschi

  4. Oh jetzt bin ich gerade etwas geschockt und habe Gänsehaut!
    Ich wünsche dir gute und schnelle Besserung ohne grosse Nachwirkungen.
    Liebe Grüsse Anja

  5. Liebe Tanja,
    wir wünschen dir gute Besserung! Hoffentlich geht es dir bald besser und du bekommst nicht wieder Probleme mit deinem Rücken. Alles Gute und liebe Grüße an H.!
    Die “alten” Nachbarn

  6. Ich wünsch Dir ganz schnelle Besserung!!!!!!
    Schleudertrauma ist nicht auf die leichte Schulter zu nehmen, ich kenn mich da (leider) aus… hab nach dem dritten Migräne nachbehalten 😦
    Krankengymnastik hilft da aber ganz gut um dem vorzubeugen bzw. entgegenzuwirken.
    Wird schnell wieder fit liebe Tanja!!!!!!!
    Liebe Grüße,
    BINE

  7. Hallo Tanja,
    Und ich sag noch, du sollst nicht auf dem Highway parken :-). Wir hoffen, dass es Dir besser geht und alles problemlos mit der Autoreparatur/Ersatz klappt.
    Liebe Gruesse
    Ilka, Niklas und Joerg

  8. OMG – so ein Unfall auf der Autobahn ist ja ein Alptraum!
    Ich kann sehr gut verstehen, dass Du da Panik verspührt hast.
    Ich hoffe Du wirst ganz schnell wieder fit und wirst diese blöden Kopfschmerzen los.
    Ganz liebe Grüße
    von Iris

  9. Schlimme Sache, aber es scheint ja, als wärst du einigermaßen glimpflich davon gekommen. Trotzdem ist es immer wieder ganz schön ärgerlich, dieser ganze Stress jetzt mit (evtl.) Autoreparatur, Versichung usw. Gute Besserung weiterhin.
    VG aus North Carolina
    Hedda.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.