I’m just a traveler on this earth / Chris Stapelton (love that song – go listen to it!!!!)

Today is Saturday! On Wednesday the wait was finally over – we were finally able to pick up our RV.

Heute ist Samstag! Am Mittwoch war es endlich soweit – wir konnten unser Wohnmobil abholen.

Even though the car was clean, we spend most day Thursday scrubbing every corner of the RV for our own sense of well-being. Over the last few weeks we had already collected all the things in baskets we wanted to relocated into the RV. That made “moving in” so much easier. Now we just have to find the right place for each item.

Auch wenn das Auto sehr sauber war, verbrachten wir doch den groesstenteil des Donnerstags damit, jede Ecke einmal gründlich zu schrubben. Das war fuer unser eigenes Wohlfuehlgefuehl notwendig. Wir hatten bereits ueber die letzten Wochen alles in Koerbern gesammelt, das ins Wohnmobil sollte. Das machte das “einziehen” recht unproblematisch. Nun muessen wir nur noch den richtigen Platz fuer jedes Teil finden.

We are aware that it might take probably a lot of rearranging over the next few weeks until everything really finds its permanent home in the RV.

Uns ist natuerlich bewusst, das es bis zum Endergebnis so manches Umräumen und Umsortieren geben wird, bis dann wirklich alles seinen Platz gefunden hat.

I had to work until noon on Friday, but the plan was to leave asap into our first RV weekend. Herbert was responsible for packing the fridge and everything that goes into the RV garage, as bicycles and chairs etc. We left for our first trip in our new RV around 1 pm. Our destination was just a short 25 minute drive away.

Ich musste am Freitag bis Mittags arbeiten, aber der Plan war dann sofort in unser erstes Wohnmobil Wochenende zu starten. Herbert war verantwortlich dafuer, das der Kühlschrank befuellt und seine Garage mit all den notwendigen Dingen, wie Fahrräder und Stühle, bepackt war. Wir fuhren so gegen 13:00 Uhr zu unserem nur ca. 25 Minuten entfernten Ziel.

Why did we stay that close to home you might ask….. Well, we decided that it was the best to stay close to home during this first try-out RV trip, in case something important wouldn’t work or would be missing. That way we could get home quickly to fix what needed to be fixed. However, everything turned out great – I mean, the hubby had checked out pretty much everything to its guts and I didn’t really expect anything to go wrong. However, even though we did own an RV before, it had been a while…..

Warum wir nicht ein wenig weiter weggefahren sind, fragt ihr euch ….. Nun, wir entschieden, das es vermutlich besser ist, nicht zu weit zu fahren. Sollte etwas kaputt gehen oder fehlen, haetten wir eben einfach nach Hause fahren können, um zu reparieren, was haette repariert werden muessen. Aber alles klappte relative gut – ich hatte auch nicht wirklich was anderes erwartet, denn Herbert hatte den Wagen natuerlich vorher auf Herz und Nieren geprüft. Doch auch wenn wir schon frueher Wohnmobil gefahren sind, das ist halt doch schon recht was her …..

We had visitors on Friday (Steffi and Oli) and on Saturday (Iris and Jens) and in between we just enjoyed some nice us-time. The RV campsite is located between the Nord-Ostsee-Kanal (Channel between the Northern Sea and the Baltic Sea) and a little sporting aircraft airport. We had a lot to watch even while the weather wasn’t as inviting. And we ended the weekend with a pretty long list with things we still need to change or add to the RV.

Wir hatten am Freitag (Steffi und Oli) sowie auch am Samstag (Iris und Jens) Besucher auf dem Stellplatz und zwischendrin haben wir einfach die Zeit zu dritt genossen. Der Stellplatz ist genau zwischen dem Nord-Ostsee-Kanal und einem kleinen Sportflugzeug Flughafen. So gab es immer was zu gucken, auch wenn das Wetter nicht gerade toll war. Das Wochenende war sehr schoen und wir kamen mit einer recht langen Liste, mit Dingen, die wir noch brauchen bzw. die wir noch um-/anbauen muessen, wieder nach Hause.

Ms Emma surprised us. The first time we took her into the RV she didn’t look happy and therefore I was a bit concerned that her adjustment time might take a bit. But guess what? She did so good – she stayed in her own bed every night, we were able to leave her alone in the RV to go for dinner and overall, she was the best RV dog one could ask for.

Ms Emma hat uns überrascht. Als wir sie zum ersten Mal ins Wohnmobil mit hinein nahmen, sah sie nicht gerade gluecklich aus. Deshalb hatte ich auch gedacht, das sie wohl eine Weile braucht, um sich daran zu gewoehnen. Aber schlussendlich stellte sie sich als der perfekte Wohnmobilhund heraus. Sie blieb waehrend der Nacht in ihrem eigenen Hundebett, wir konnten sie alleine im Wohnmobil lassen, um essen zu gehen etc.

Categories: Uncategorized | 2 Comments

Some more pics from our Sweden trip

Categories: Uncategorized | Leave a comment

more about our Sweden trip

What we loved most about our little mini vaca in Sweden? Besides being with our friends, we enjoyed nature very much. Our friends have a canoe and sup’s so we were able to play around a bit with these. For Herbert and B it was also important and somewhat fun to go fishing. They didn’t catch much but I guess they really enjoyed it anyway.

War wir am meisten an unserem Kurztrip nach Schweden mochten? Wir haben die Natur sehr genossen, abgesehen davon, Zeit mit unseren Freunden zu verbringen. Unsere Freunde haben ein Kanu und Stand Up Paddle Boards, damit konnten wir ein wenig “rumspielen”. Und fuer Herbert und B war es auch wichtig, angeln zu gehen. Auch wenn sie nicht viel gefangen haben, so haben sie es scheinbar doch sehr genossen.

I got lucky when S showed me one of the many beautiful hiking trails around their house. It was so beautiful and quiet – unbelievable.

Ich hatte das Glueck, das S mir einen der vielen tollen Wanderwege in der Naehe ihres Hauses gezeigt hat. Es war so schoen und so ruhig – super!

We had so much fun and got spoiled a lot by B and S. All the good talks and laughter, especially playing badminton, was so needed! Thanks friends for always being there for us.

Wir hatten wirklich soviel Spass und wurde auch maechtig von B und S verwöhnt. All die guten Gespräche und das viele lachen, besonders beim Federball spielen, taten so gut! Vielen Dank fuer Eure Freundschaft ihr beiden!

Categories: Uncategorized | Leave a comment

3rd week of August in 2021

I almost don’t feel that it’s right to write about something just as simple as my/our life. But this blog is simply about something that simple as my/our life. All the things currently happening around the world, wether the devastating news around the topic climate change (flooding, fires, earthquakes….), Afghanistan, the Pandemic etc., are taking a toll of my mental health. Anybody else???

Ich hab’ fast das Gefühl, es ist derzeit nicht richtig, hier ueber die Belanglosigkeiten meines/unseres Lebens zu schreiben. Alles was derzeit in der Welt gescheit, sei es im Zusammenhang mit Klimawechsel (Ueberflutungen, Feuer, Erdbeben…..), Afghanistan, die Pandemie etc., geht mir gehörig an die Nieren. Ich bin mir sicher, das geht noch so einigen von Euch, oder????

But that’s exactly why I decided to keep going with this blog. It might take your mind off of the craziness around us, at least for a few minutes.

Aber genau deshalb habe ich mich entschieden, weiter ueber genau diese “Belanglosigkeiten” zu schreiben. Wenigstens fuer ein paar Minuten kann ich/man vielleicht die Verrücktheit um uns herum verdrängen.

Most important thing in my little world currently is Little Ms Emma’s health. I can happily report that she is doing so much better. She has been walking again for a few days, even though she still looks a bit stiff doing so. She is still getting pretty strong pain meds but has her first follow up appointment next Tuesday. Ms Emma keeps getting her toys and tries to animate us to play with her. She hasn’t been on a walk for a week and a half, and you can tell she is getting her energy back. Therefore it’s getting harder to calm her down, to make sure she is resting for most all of the day.

Das Wichtigste in meiner kleinen Welt ist derzeit die Gesundheit von Little Ms Emma. Ich kann nun dankbar und gluecklich berichten, das es ihr schon viel besser geht. Sie laeuft schon seit ein paar Tagen wieder, wenn auch noch immer etwas steif. Sie bekommt noch immer recht starke Medikamente aber ihr erster Nachuntersuchungstermin ist kommenden Dienstag. Sie war nun seit 1,5 Wochen nicht mehr spazieren und langsam kommt ihre Energie zurueck. Es wird immer schwerer, sie ruhig zu halten.

I started my new job on Monday, 08/16. So far it has been the right decision. My new coworkers are super friendly and I have been learning quite a lot over the last few days. Hubby got me an electric scooter to get to the office and back. So therefore even my drive to work (3 minutes top) has been fun.

Am vergangenen Montag, 16. August, habe ich meinen neuen Job angefangen. Bisher wuerde ich sagen, das es die richtige Entscheidung war. Meine neuen Kollegen sind super nett und ich habe schon so einiges in den letzten Tagen gelernt. Herbert hat mir einen elektrischen Roller geschenkt, mit dem ich nun immer zum Buero und zurueckfahre. So habe ich bisher viel Spass auf meinen Arbeitsweg (im Höchstfall 3 Minuten).

Ms Emma’s health and my new job have distracted me from being homesick, which I appreciate so much. The very shitty summer-weather here in Northern Germany (owing to climate change I would assume) is getting already to me (and hubby). I’m actually scared how I will do in the “dark season” (that’s what we call the months from Oktober/November until March/April). On a happier note, we are supposed to get our RV on September 15th, if everything goes as planend.

Emma’s Gesundheit und mein neuer Job haben mich ein wenig von meinem Heimweh abgelenkt, wofür ich sehr dankbar bin. Dieser unglaublich schlecht Wetter Sommer in Norddeutschland (auch hier ist der Klimawandel schuld, würd ich vermuten) geht mir (und auch Herbert) schon jetzt extrem auf den Keks. Ich hab’ schon jetzt Angst davor, was die dunkle Jahreszeit mit mir machen wird. Wenigstens koennen wir unser Wohnmobil am 15. September in Empfang nehmen, wenn alles gut geht.

Categories: Uncategorized | 2 Comments

Update on Ms Emma

I’m starting this post on Thursday evening and hopefully will finish it tomorrow with good news, after the scan.

Ich fang diesen Post am Donnerstag abend an und hoffe ihn morgen, mit positiven Neuigkeiten nach dem Scan beenden zu koennen.

As mentioned in my previous post, we went again to the animal hospital on Tuesday morning ’cause Ms Emma didn’t do her business for many hours. As soon as we arrived the smell of all the different dogs which had gone through that place made Ms Emma do her business. So on Wednesday we decided to drive to my moms. Not just for our regular visit but also in the hope that my moms backyard smells good enough to stimulate Ms Emmas bladder. Family dogs leaving their notes in moms backyard for the win 🙂

Wie schon im vorherigen Post erwaehnt, waren wir am Dienstag morgen wieder in der Tierklinik, da Ms Emma bereits viele Stunde ihr Geschäft nicht mehr erledigt hatte. Aber sobald wir ankamen hat der Geruch all der anderen Hunde, die dort schon mal ihre Note hinterlassen haben, Ms Emma dazu animiert, genau das auch zu tun. Somit entschieden wir uns am Mittwoch zu meiner Mama zu fahren. Nicht nur fuer unseren regelmässigen Besuch, sondern in der Hoffnung, das ihr Garten ebenfalls Emma’s Blase anregen wuerde. Dank der Hunde in unserer Familie war das auch der Fall 🙂

When we were ready to leave I picked her up and Ms Emma started screaming. She did that again later that evening and on Thursday morning. It was heart breaking but also made me sooo happy. Explanation: Ms Emma is usually quite a Drama Queen. If you get a nail clipper and just attempt to touch her leg (not even being close yet) she starts screaming. So her not being able to use her rear legs but also not showing any kind of pain was scary. With her now screaming we knew right away that she started to feel something again.

Als wir los wollten, nahm ich Ms Emma auf den Arm und sie fing an zu schreien. Das tat sie nochmal spaeter am Abend und auch am naechsten Morgen. Das tat mir in der Seele weh, machte mich gleichzeitig aber sooo gluecklich. Zur Erklaerung: Emma ist eigentlich eine kleine Drama Queen. Wenn man zum Beispiel eine Krallenschere in die Hand nimmt und auch nur in die Naehe ihrer Beine kommt (sie noch nicht mal anfasst) faengt sie sofort zu schreien an. Und nun konnte sie ihre Hinterbeine nicht bewegen und hat zudem nicht einmal gezeigt, das ihr was weh tut, war sehr beunruhigend. Aber mit ihrem Schreien zeigte sie uns nun, das sie wieder was fuehlt und da.

After getting up on Thursday Ms Emma actually walked a few steps by herself and did her business right away. You don’t even know how exciting that was. Later on she even wiggled her tail and again walked a few steps. That was the moment we both felt she is going to be ok. Of course she will have to get the scan done tomorrow so we finally get to know what is the cause of her not feeling anything in her back part.

Nachdem wir am Donnerstag aufgestanden waren, ging Ms Emma sogar ein paar Schritte und erledigt sogar ihr Geschäft. Was fuer eine freudige Überraschung. Spaeter hat sie sogar einmal mit ihrem Schwanz gewedelt und ist wieder ein paar Schritte gewankt. In dem Moment hatten Herbert und ich beide sofort das Gefuehl, das alles wieder gut wird. Natuerlich lassen wir morgen den Scan machen, damit wir endlich erfahren, warum sie mit einem mal nichts mehr im hinteren Teil ihres Koepers fuehlen konnte.

But while we had thought of the possibility potentially not waking her up from the anesthesia again after her scan, we are now certain she will be ok. We actually feel hopeful she might not need surgery, at least right away. But of course we will do what ever it takes (reasonably – in her best interest) to get her back on her feet and to live a happy dog life.

Aber noch vor ein paar Tagen haben wir uns mit dem Gedanken beschäftigt, das wir sie eventuell am Freitag nicht wieder aus der Narkose nach dem Scan aufwachen lassen werden. Aber jetzt denken wir wirklich, das sie wieder gesund wird. Ein klein wenig hoffen wir sogar, das sie nicht mal operiert werden muss (wenigstens nicht unmittelbar nach dem Scan). Aber natuerlich werden wir alles (was in Ms Emma’s bestem Interesse ist) dafuer tun, das sie wieder auf die Fuesse kommt und noch ein paar tolle Hundejahre leben darf.

Friday afternoon: we are back home, all three of us. Ms Emma’s has a herniated disc, however the compression on her spine comes from discharged blood rather than disc texture (excuse my unprofessional explanation). Due to this diagnose there is a good chance we can get the swelling down with just medication, rest and PT, later on. That is what we are going to try for now, of course with her best interest in mind. If Ms Emma doesn’t get any better or even worst within the next few weeks we will schedule surgery immediately. But also the vet seems to be hopeful that this will not be necessary. Please keep crossing your fingers for a good outcome. We now have to treat Little Ms Emma like a raw egg for the next 6 (!) weeks… no walks, no playing, no nothing, just resting – good luck to us.

Freitag nachmittag: wir sind wieder zu Hause, alle drei. Ms Emma hat einen Bandscheibenvorfall, aber der Druck auf ihre Wirbelsäule kommt von ausgelaufenem Blut und nicht durch Bandscheibengewebe (entschuldigt meine laienhafte Ausdrucksweise). (Diagnose laut Bericht: mgr. linkslateralisierter Bandscheibenprolaps L2/3) Mit dieser Diagnose haben wir eine gute Chance, die Schwellung mit Medikamenten, Ruhe und spaeter auch Krankengymnastik weg zu bekommen. Und das werden wir auch versuchen, nachdem wir mit der Tierärztin alle Möglichkeiten besprochen haben. Wir wollen natuerlich nur das beste fuer unser Leftover! Sollte Ms Emma’s Zustand in den naechsten Wochen nicht besser oder gar schlimmer werden, wird sie operiert. Aber selbst die Tierärztin ist guter Hoffnung, das wir das so hinbekommen. Bitte drückt weiter die Daumen. Wir sollen Emma nun fuer die naechsten 6 (!) Wochen wie ein rohes Ei behandeln – keine Spaziergänge, kein Spielen, gar nichts, nur ausruhen – wir wünschen uns selber gerade viel Glueck dabei.

Zwei Tage bevor Ms Emma ploetzlich nicht mehr gehen konnte hat sie noch Schweden mit uns genossen.
Categories: Uncategorized | 2 Comments

Little Ms Emma is sick

These last few days, since Sunday afternoon to be exact, have been horrible. We’ve realized on Sunday morning that Ms Emma wasn’t using her rear legs properly. So we decided to make it a rest day for all of us and instead of going on a morning walk we drove to my moms.

Die letzten Tage, seit Sonntag nachmittag, waren schrecklich. Wir stellten am Sonntag morgen fest, das Ms Emma ihre Hinterläufe nicht so richtig nutzte. So entschieden wir, einen Ruhetag einzulegen und statt spazieren zu gehen, zu meiner Mama zu fahren.

Throughout the day the issue seemed to grow. About a year (and a half?) ago Ms Emma started limping. The vet at that time suspected that Ms Emma was suffering from a back problem and prescribed some pain killers. After a few weeks on the meds and barely any walking Ms Emma was back to normal. Ever since we didn’t allow her to jump on or off anything, instead lifted her whenever possible. We just didn’t want to risk anything, even though she was fine and back to her crazy normal.

Aber das Problem wurde immer schlimmer. Vor etwa einem Jahr (oder sind es schon 1,5 Jahre?) fing Ms Emma an zu humpeln. Unser damalige Tierarzt vermutete, das sie Rückenprobleme haben koennte und verschrieb erstmal ein paar Schmerzmittel und Ruhe. Nach einigen Wochen ging es Ms Emma wieder super, alles war wieder normal. Aber seitdem haben wir versucht, sie nicht springen zu lassen, sondern sie ueberall hoch- oder runtergehoben, wenn es moeglich war. Wir wollten natuerlich einfach nichts riskieren.

Well on Sunday evening her rear legs, especially the left one, seemed to be pretty much paralyzed. Of course I freaked and called the well known small-animal-veterinarian-hospital, which was recommended to us by family members. We were told to come right away. After a lot of testing (x-rays, blood test, ultrasound, pain meds…) over the next 3 hours we were told Ms Emma needs a cat scan.

Am Sonntag abend mussten wir feststellen, das Emma’s Hinterbeine scheinbar gelähmt waren. Sie nutze sie so gut wie gar nicht mehr. Natuerlich flippte ich aus und wir riefen am Montag morgen sofort bei der Kleintierklinik in Wasbek an, die mir von Familienmitgliedern empfohlen wurde. Wir durften auch sofort kommen. Nach vielen Tests (Röntgen, Blutabnahme, Unterschall, Schmerzmittel ….) wurde uns nach ueber 3 Stunden erklärt, das Ms Emma einen Cat Scan bräuchte.

Without this scan the vet isn’t able to give us a proper diagnose. Currently everything points to a/some herniated discs. But it also could be a tumor on her spine….. Unfortunately, the next appointment isn’t available until Friday.

Ohne diesen Scan waere der Tierarzt nicht in der Lage, uns eine vernünftige Diagnose zu geben. Zur Zeit sieht es so aus, als ob Ms Emma einen/mehrere Bandscheibenvorfälle haben koennte. Aber es koennte auch ein Tumor an der Wirbelsäule sein….. Leider ist der naechste freie Termin fuer diesen Scan erst am kommenden Freitag.

After we discussed what could / will / need to happen we were send home with pain meds to keep Ms Emma comfortable until that said appointment on Friday. But she went downhill on Monday evening. She wasn’t able to get up nor to stand, even if we helped her getting up, anymore. Most concerning was the fact that she didn’t go to the bathroom. She lost some poop in her sleep but hadn’t peed in 15+ hours when we rushed back to the animal hospital.

Nachdem wir noch ausführlich darueber gesprochen haben, was passen kann/will/muss, wurden wir mit Ms Emma und starken Schmerzmitteln fuer selbige nach Hause geschickt. Aber am Montag abend verschlechterte sich ihr Zustand dramatisch (in meinen Augen). Sie konnte nun gar nicht mehr alleine aufstehen und auch nicht stehen, selbst wenn wir ihr aufhalfen. Am beaengstigensten war, das sie ihr Geschäft nicht erledigte. Sie verlor ein wenig Kot in der Nacht im Liegen hatte aber schon seit ueber 15 Stunden nicht mehr geprescht, als wir am Dienstag morgen wieder in die Klinik fuhren.

They are super nice at that place, understanding and carrying. Ms Emma’s reflexes were tested one more time and showed that she got worse since the day before but not as bad as it looked. And while at the hospital Ms Emma got herself up and even walked a few steps. During these steps she also peed a river – which made us so happy.

Die sind da wirklich super nett, verstaendnisvoll und kuemmern sich. Als erstes wurden Ms Emma’s Reflexe erneut getestet. Sie waren zwar ein wenig schlechter als am Vortag, aber nicht so dramatisch, wie ich das Empfinden hatte. Waehrend wir da waren stand Ms Emma sogar eigenständig auf (glaubt mir, was fuer ein grausamer Anblick) und ging auch ein paar Schritte (wackelte mehr ….). Waehrend dieser “Schritte” verlor sie dann auch einen Riesen Bach – was uns super gluecklich machte.

While we would have loved to get her appointment moved up, we were told that they are slammed and there is just no earlier appointment. The vet even called a few different hospitals in Hannover, Berlin and Hamburg to see if they had an earlier opening. Nothing.

Natuerlich haetten wir uns gewünscht, das ihr Scan Termin nun vorgezogen wuerde. Aber leider sind die da so zugepackt, das es wirklich keinen frueheren Termin gibt. Die Tierärztin rief sogar noch in Tierkliniken in Hannover, Berlin und Hamburg an, um zu sehen, ob die vielleicht eher einen Termin frei haetten. Nichts.

So we were send home, hoping that we can make it until Friday. If Ms Emma again will not be able to pee she will be admitted to the hospital. They would then put a katheder into her bladder and keep her until her appointment on Friday. So cross your fingers! I was told to massage her back and legs, and tread her with some heat packs (a little pillow filled with cherry pits, which hold the warm very well, after you placed it in the microwave for a few seconds).

So wurden wir wieder nach Hause geschickt, in der Hoffnung, das wir es bis Freitag schaffen. Sollte Ms Emma allerdings wieder nicht ihr Geschäft erledigen, dann muessen wir sie wieder zur Klinik bringen. Dann legen sie einen Katheter und Emma muesste bis Freitag dann da bleiben. Drückt bloss die Daumen, das wir das vermeiden koennen. Mir wurde uebrigens geraten, den Hund immer wieder an Ruecken und Beinen zu massieren und auch gern mit einem Körnerkissen zu behandeln.

What is going to happen on Friday? Well, Ms Emma is going to be placed under anesthesia for her cat scan. We will get the results right away and will also have to make a decision right away. If it’s an option (and we decide on it) she will be having surgery right then and there. That most likely would be the outcome if it’s herniated discs that causes the issues. If it’s a different diagnoses …. we will have to talk to the surgeon about our options.

Was passiert nun am Freitag? Ms Emma wird am Freitag in Narkose gelegt und dann durch den Scan geschickt. Wir werden das Ergebnis / die Diagnose gleich bekommen und dann auch sofort entscheiden muessen, ob sie operiert werden soll (wenn das denn eine Option ist). Das waere vermutlich der Fall, wenn es sich um einen/mehrere Bandscheibenvorfälle handelt. Sollte eine andere Diagnose dabei rauskommen ….. dann muessen wir mit dem Arzt ueber unsere Möglichkeiten reden.

However, even a surgery isn’t a guaranty for Ms Emma to get better. And if the surgery goes well, she will not be able to walk right away again. She would have to get a lot of PT and it could take months before she could walk again. But we are going to cross this bridge when we get through it. Right now we are trying to stay positive and get through the next few days.

Aber selbst wenn eine Operation möglich ist, so heisst das nicht, das Emma danach sofort wieder fit ist. Sollte die Operation gut verlaufen, so wird sie auch dann noch nicht sofort laufen koennen. Sie wuerde noch eine ganze Weile Krankengymnastik bekommen muessen und es koennte Monate dauern, bis sie wieder schmerzfrei laufen koennte. Aber darueber machen wir uns Gedanken, wenn es soweit ist. Im Moment versuchen wir, positive zu bleiben und die naechsten Tage zu überstehen.

On another note – the ultrasound Ms Emma had showed that she was born with a narrow trachea / air pipe. That explains while she often makes these weird snoring noises. This is of no concern right now, but could become an issue when she get’s older.

Beim Ultraschall ist uebrigens festgestellt worden, das Ms Emma mit einer verengten Luftröhre auf die Welt gekommen ist. Das ist dann auch der Grund, warum sie oft so grunzende Geraeusche von sich gibt. Das ist im Moment aber kein Problem – koennte aber eins werden, wenn sie aelter wird.

BTW – Ms Emma is going to have a fifth birthday this coming Thursday, the day before her cat scan appointment. She is still so young….!

Uebrigens wird Ms Emma am kommenden Donnerstag erst 5 Jahre alt….. einen Tag vor ihrem cat scan Termin. Sie ist noch so jung ….!

Categories: Uncategorized | 8 Comments

Road Trip – Sweden here we come!

Soon I will start my new job so therefore we decided to take one last road trip. We would have rather taken our new RV but as I have mentioned in one of my previous posts, we will not get the RV until mid/end September.

Schon sehr bald fange ich meinen neuen Job an und wir haben uns deshalb dazu entschieden, vorher noch einen kleinen Road Trip anzutreten. Natuerlich haetten wir diesen am liebsten in unserem Wohnmobil gemacht, doch wie in einem früheren Post erwaehnt, bekommen wir das Wohnmobil erst Mitte/Ende September.

Quick backstory – our friends bought their vacation home out in the country of Sweden, in Smalland to be exact, about 10 years ago. Ever since we wanted to visit them in Sweden. However, this was never in the books while we were still living in the US.

Kleine Hintergrund Information – unsere Freunde haben ihr Ferienhaus in Schweden, in Smalland (um ein wenig mehr spezifisch zu sein) bereits vor 10 Jahren gekauft. Seit dem wollten wir das natuerlich mal sehen, sie dort besuchen. Aber das war einfach nicht drin, als wir noch in den USA gelebt haben.

So now was the time. We packed our stuff (and some more) on Sunday morning and left the house around 7:30 am. The drive was about 7,5 hours (maybe 8 with all the restroom stops we had to take #lol). As we know – ‘the route becomes the destination’ and therefore we enjoyed just being on the road, passing Dänemark and driving a bit through Sweden.

Nun war die Zeit gekommen. Wir packten unsere Sieben Sachen (und noch ein wenig mehr) und verliessen das Haus um 7:30 Uhr am Sonntag morgen. Die Fahrt war so um die 7.5 Stunden (vielleicht auch 8, mit all den Pippi Pausen, die wir einlegten #lach). Und wie wir alle wissen – ‘der Weg ist das Ziel’ und deshalb genossen wir einfach die Fahrt, einmal durch Daenemark und ein wenig durch Schweden.

We arrived around 4:00 pm at our friends house. They have been in Sweden for the last 4 months or so, therefore we had a lot to catch up. The evening ended with a little BBQ and the visit of a little deer. Good night from Smalland, Sweden.

Wir kamen so gegen 16:00 Uhr bei unseren Freunden an. Die beiden sind seit 4+ Monaten in Schweden und von daher gab es eine Menge aufzuholen. Wir beendeten den Tag mit einem lecker gegrillten Abendessen und dem Besuch eines kleinen Rehs. Guten Nacht aus Smalland, Schweden.

Categories: Uncategorized | 1 Comment

Happy Birthday hubby

Herbert hasn’t been able to celebrate his birthday with family and friends for quite some time. So this year it was time to do so.

Herbert hat nun schon so viele Jahre seinen Geburtstag nicht mehr mit den alten Freunden und der Familie gefeiert, so das es dieses Jahr natuerlich sein musste!

Still Covid in mind we decided to invite one group for breakfast and the other one for dinner. It was so much fun to host our friends and family members after such a long time.

Da wir Covid natuerlich immer im Hinterkopf haben, hatten wir uns entschieden, eine Gruppe morgens zum Fruehstueck und die andere abends zum Abendessen einzuladen. Es hat super viel Spass gemacht, all diese Menschen endlich mal wieder zu bewirten.

Overall we had an amazing day! Thanks to everybody for coming, sending messages, calling and just making my hubby’s day so special.

Der Tag war wirklich schoen! Vielen Dank an alle, die gekommen sind, nachrichten geschickt und angerufen haben. Ihr habt Herbert damit eine schoene Freude bereitet!

Happy Birthday Bertie – you are my favorite person and I hope you are going to have an amazing year ahead of you. Love you to the moon and back!

Categories: Uncategorized | 2 Comments

kleines update

Some of you might have expected this – I decided to decline the position as the assistant of the CFO. Yes, it was an amazing offer but I decided that the work-life-balance is worth more than the money offered. I actually went with the offer from the company close to my house. I’m going to start on 08/16 and of course I will keep you updated, on how it’s going.

Einige von Euch mögen es schon vermutet haben – ich habe mich entschieden, die Position als Sekretaerin des Managements abzulehnen. Ja, es war ein super Angebot aber meine Freizeit ist mir mehr wert, als das Geld, was mir geboten wurde. Ich habe mich entschieden, das Angebot der Firma anzunehmen, welche nur wenige Gehminuten von unserem Haus entfernt ist. Am 16. August fange ich an und ich werde natuerlich hier berichten, wie es so laeuft.

To be honest, the position doesn’t sound like something I am going to love. But it sounds like something I can live with. I’ve never been a career-person, all I want is to preferable do something interesting and feel accomplished at the end of the day. Let’s hope I can find that within my new job.

Um ehrlich zu sein hoert sich die Position nicht sehr spannend an. Aber sie hoert sich so an, als ob ich damit leben kann. Ich war noch nie jemand, der die Karriereleiter hinaufklettern wollte. Alles was ich moechte, ist bevorzugterweise eine interessante Arbeit bei der ich mich, am Ende des Tages so fuehle, als ob ich was geleistet habe. Wollen wir mal hoffen, das ich genau das in meinem neuen Job finde.

On another note – we bought an RV. Unfortunately we will not be able to get it until mid September. The RV is currently still used as a rental and therefore booked for a few more trips. However, it is such a well taken care off vehicle with everything we’ve asked for and a bit more. I’m sure we will be able to make good memories with it. Of course we put in writing, in the purchase agreement, everything to protect us for whatever could happen during the next few weeks the vehicle will be used by strangers.

Wir haben uebrigens ein Wohnmobil gekauft. Leider bekommen wir es erst Mitte September. Das Wohnmobil ist zur Zeit noch in der Vermietung und ist somit noch fuer ein paar Trips gebucht. Wie dem auch sei, das Gefährt hat eine tolle Ausstattung, alles was wir wollten und noch ein bisschen mehr. Zudem ist es in einem super Schuss. Ich denke, wir werden damit viele neue Abenteuer erleben. Und selbstverständlich haben wir im Kaufvertrag alles nötige festgehalten, um uns auch fuer die Zeit abzusichern, in der das Wohnmobil noch von Fremden gefahren wird.

We’ll show you more once we have it!

We have two more smaller trips planed for the time I’m still not working and I’m very excited for them. So stay tuned for more to come. But first we have to help mom out with some things that came up at her house. Oh and work for my California company is going sooo well, we already raised the hours – I’m loving it.

Wir haben noch zwei kleiner Trips in der Zeit, in der ich noch nicht arbeite, geplant und ich freu mich sehr darauf. Ich werde natuerlich berichten. Aber erstmal steht ein bisschen Arbeit im Hause meiner Mama an. Oh und die Arbeit fuer meine Firma in Kalifornien laeuft so gut, das wir schon die Stunden verdoppelt haben – ich liebe es!

Categories: Uncategorized | 6 Comments

Job Angebote

Yesterday I received a very good offer for a position as Assistant to the CFO. I had spent some time in the company, shadowing and getting to know manager and coworkers. Everybody was super nice, the position interesting and totally down my alley. You are even allowed to bring your dog to work! However, this kind of position comes with a lot of responsibilities and overtime, being available/reachable 24/7.

Gestern erhielt ich nun das sehr gut Job Angebot als Assistentin der Geschäftsleitung. Ich hatte am Morgen ein paar Stunden in der Firma verbracht, der Sekretaerin ueber die Schulter geschaut, den Chef persoenlich kennengelernt, sowie auch einige der Kollegen. Alle waren super nett, die Position sehr interessant und ganz nach meinem Geschmack. Man darf dort sogar seinen Hund mit ins Buero bringen! Doch so eine Position kommt mit einer Menge Verantwortung und Ueberstunden, man soll am besten rund um die Uhr erreichbar sein.

I moved back to Germany to be able to spend more time with family and somehow I feel I wouldn’t be able to fulfill that idea when taking this offer. Therefore, I declined the offer with a bit of a heavy heart. But guess what? The HR manager was very understanding but also asked me to keep in touch in case I would change my mind at one point. They belief I would have been the perfect candidate and they would like to get the opportunity to hire me whenever I’m ready. How nice is that? It’s a very good feeling to have made such good impression.

Ich bin zurueck nach Deutschland gezogen, um mehr Zeit mit der Familie zu verbringen und ich habe irgendwie das Gefuehl, das ich das nicht kann, wenn ich den Job annehme. Und deshalb habe ich ihn heute mit einem etwas schweren Herzen abgelehnt. In die Absage spielen noch ein paar andere Gedanken, die ich hier nicht erläutern werde – einfach, weil ihr zum Teil ortskundig sein müsstet, um sie zu verstehen etc. Auf jedenfall war die Personalleitung sehr Verständnisvoll und bat mich, mich zu melden, sollte ich irgendwann (sei es in einer Woche, in einem Monat oder auch 6) meine Meinung aendern. Sie sind der Meinung, das ich die perfekte Kandidatin bin und wuerden mich gerne einstellen, wenn ich dazu bereit bin. Wie nett ist das denn bitte? Es fuehlt sich gut an, das ich scheinbar so einen guten Eindruck hinterlassen habe.

Then there is this other company which is very close to our house, I could actually walk to work. I received their offer today and went spontaneously to their office to get some better understanding of the open position. This job wouldn’t be in my old field, it actually would be something totally new and therefore challenging. I’m not certain if it would be something I would “love” to do, but I can see me liking it. However, I would be able to arrange a way better work/life balance. We agreed to talk again tomorrow so I have time to put my thoughts together.

Und dann ist da diese andere Firma, die fusslaeufig zu unserem Haus ist. Von denen bekam ich heute ein Job Angebot und bin spontan hingegangen, um mir die angebotene Stelle ein wenig mehr erklären zu lassen. Der Job waere ganz was anderes und dementsprechend eine Herausforderung. Ich bin nicht sicher, ob ich den Job “lieben” wuerde, aber ich glaube, er koennte mir gefallen. Was mir aber sehr wichtig ist, das ich mir mit dem Job eine bessere Balance zwischen Arbeit und Freizeit geben kann. Wir sind nun so verblieben, das wir morgen nochmal telefonieren, damit ich noch ein bisschen Zeit habe, ueber alles nachzudenken.

Categories: Uncategorized | 7 Comments

Create a free website or blog at WordPress.com.